Willkommen News Über uns Termine A - Z Die Züge Vorstand Galerien Impressum

Satzung

Links

Geschichte

Geschäftsordnung

Geschichte des Bürger-Schützenvereins Brakel

Der traditionsreiche Bürger-Schützenverein von 1567 Brakel e.V. ist der älteste und größte Verein der Stadt Brakel. Das offizielle Gründungsjahr ist mit 1567 angegeben, jedoch liegt die Vermutung nahe, dass das Schützenwesen mit der Stadtgründung einherging, also schon sehr viel früher, da die Vergabe der Stadtrechte mit einer Bürgerwehr verbunden waren.Leider gibt es darüber keine alte Urkunde, so dass wir uns auf das 1. schriftliche Dokument aus dem Jahre 1567 beziehen.Das Schützenwesen hat sich im Laufe der Jahrhunderte von der städtischen Schutzwehr, über die polizeilichen Aufgaben hin zum Gesellschaftsverein gewandelt.

Heute ist der Verein ein nach modernen vereinstechnischen Maßgaben geführter Zusammenschluss, der den öffentlichen und rechtlichen Vorgaben gerecht werden muß. Unser Verein verfügt zur Zeit über 1.100 Mitglieder, von denen ca. 600 am aktiven Schützenwesen teilnehmen. Der Bürger-Schützenverein unterteilt sich in 4 Züge, die aus der alten mittelalterlichen Stadtaufteilung hervorgegangen sind. Jedem Zug steht ein Zugführer vor, der auch wie seine beiden Unteroffiziere alle 3 Jahre auf der Generalversammlung von den anwesenden Schützen seines Zuges neu gewählt wird. Nach der Wahl dieser insgesamt 12 Delegierten aus dem gesamten Verein, wird ca. 1 Woche später in erweiterter Vorstandswahl der restliche Vorstand gewählt.