Willkommen News Über uns Termine A - Z Die Züge Vorstand Galerien Impressum

Treffen der städtischen Schützenvereine in Brakel am 23.04.2015

Einmal jährlich, vor Beginn der Schützensaison, treffen sich Vertreter der städtischen Schützenvereine des Kreises Höxter um bestehende Kontakte zu Pflegen und um aktuelle Themen zu diskutieren. Vor acht Jahren,  vom damaligen Brakeler Schützenoberst Karl Fimmel ins Leben gerufen, fand diese Veranstaltung in diesem Jahr wieder in Brakel statt.

Schützenoberst Rüdiger Frin begrüßte die Abordnungen der Vereine beim Empfang im historischen Rathauskeller und gab in seiner Ansprache einen kurzen Rückblick über die Themen, die bei den vorangegangenen Arbeitstreffen der letzten Jahre angesprochen wurden.

Strenge Sicherheitsauflagen, Nichtraucher- und Jugendschutz, Lärmschutzkonzepte zum Wohl der Anwohner sowie die Frage des Festbieres und die Zusammenarbeit mit den Brauereien waren nur einige Themen, die die Schützenvorstände in den letzten Jahren bewegten.

Für Vereine, die größtenteils Teil mehrere hundert Jahre bestehen, stellt die zeitgemäße Pflege alter Traditionen eine weitere große Herausforderung dar.

In den kommenden Jahren werden die Schützenvereine ihren Focus vor allem auf die Gewinnung neuer Mitglieder richten müssen, was aufgrund der Menge der heutigen Freizeitangebote und der zurückgehenden Bereitschaft zu ehrenamtlicher Arbeit keine leichte Aufgabe darstellt.

Nach der Ansprache von Oberst Frin begrüßte der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Brakel, Robert Rissing, die anwesenden Vereine und wies in seiner Rede auf die Wichtigkeit der Schützenvereine für das kulturelle Leben in unseren Städten und Dörfern hin.